Kira und Dana (jetzt Lola)

Kira un Budapest
Dana in Budapest

Liebes Team der Hundehilfe,

 

mit viel Interesse schauen wir immer wieder gerne auf Ihre Internetseite. Unsere Beiden sind nun schon ‚alte Hasen‘. Kira die seit 2012 bei uns ist und Lola seit 2014.

Wir denken oft an den Nachmittag bei Ihnen, an dem wir eigentlich nur ein paar Sachen für Ungarn abgeben wollten und Sie uns Lola vorgestellt haben. Nachdem die Hunde sich auf Anhieb bestens verstanden, sind wir mit einem Familienmitglied mehr nach Hause gefahren. Es war die richtige Entscheidung!

Unser Wanderurlaub führte in diesem Jahr im Oktober nach Elba – wieder mit der Hundegruppe aus dem Kleinwalstertal. Erholung pur und wie Sie auf dem Foto sehen sind die beiden sich bei der nachmittäglichen Siesta sehr einig.

Herzlichen Dank an Sie und alle Helfer, die sich für die Hundehilfe engagieren.

 

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und Gesundheit und viel Erfolg im neuen Jahr!

 

Herzliche Grüsse

 

Ursula mit Familie und Kira und Lola

 

 

 

Liebes Team der Hundehilfe,

nach einem erlebnisreichen Jahr melden wir – Kira und Lola - uns bei Ihnen. WIR sind ein Dream Team geworden – auch mit unseren Menschen. Kira, die eher Zurückhaltende und ich Lola auch Nespresso genannt – klein stark schwarz!!

Meine Familie war sich sehr unsicher, ob sie mich zu unserer Alpenüberquerung mitnehmen kann. 1. war in der Hundegruppe ein sicherer Grundgehorsam gefragt! Ok, das ist bis heute noch nicht geklärt und 2. alle dachten, dass ich mit meinen kurzen Beinen die Alpenüberquerung, von Österreich nach Italien vielleicht nicht schaffe. Mit meiner Hundefreundin Kira war ich -  immer vorne weg - beim Leithund und nach einem Tag hat sich keiner mehr über meine Kondition Sorgen gemacht.  Es war eine tolle Woche, ab dem Kleinwalsertal mit der Hunde/Menschengruppe und einem Bergführer bis Schlinig in Südtirol. Nur zu empfehlen! Und Abends im Hotel hat das Trockenfutter köstlichst geschmeckt und dann ab auf unsere Decke zum Schlafen.

Ansonsten haben Kira und ich das Buddeln nach Mäusen und alles was sich im Boden bewegt zu unserem grossen Hobby gemacht. Wir stecken dann  wir bis über beide Ohren im Boden und fühlen uns sau wohl.

 

Liebe Frau D., die beiden sind wirklich ein tolles Team und wir genießen jeden Tag, haben viel zu lachen und es war die richtige Entscheidung Lola zu uns zu nehmen, es war die richtige Wahl von Kira.

 

Wir wünschen Ihnen und all Ihren Mithelfern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Start in ein  erfolgreiches und glückliches Jahr 2015.

 

Herzlichst Ihre ....... mit Familie

 

P.S: Sollte Sie jemand auf die Alpenüberquerung u. ä.  ansprechen : Hundewelt-Kleinwalsertal.de; mit herzlichen Grüssen von Kira und Lola

 

Liebes Team der Hundehilfe,

 

also was soll ich sagen: Dana jetzt LOLA fühlt sich - glaube ich - sau wohl! ; )) Auf der Heimfahrt hatte sie schon bei Kusel auf dem Rücksitz zusammengrollt und geruht. Zu Hause angekommen war natürlich alles gaaaanz aufregend und nach einer kleinen Runde hat sie in ihrer ersten Nacht ruhig geschlafen - das hat sich auch nicht geändert. Mein Vater hat sich wirklich sehr gefreut und meine Mutter , wie schon gesagt angfangs etwas kritisch und mein Freund meint: ich hatte es mir gedacht!  Wir haben abends noch zusammen nach einem passenden Namen gesucht, da war Lola schon schon fest auf dem Sofa eingeschlafen. Samstag morgens ging es dann früh zum ersten grossen Spaziergang, es dauert etwas länger , da sie viele neue Eindrücke erschnuppern möchte. Meine Eltern waren dieses Wochenende am Weiher, sodass wir  uns erst einmal im kleinen Kreis in Ruhe kennenlernen konnten.

 

Schön ist es wenn die beiden miteinander spielen. Kira macht sich klein oder Lola versucht sich ganz gross zu machen und auf die Hinterfüsse zu stellen. Ich wusste bis Samstag noch nicht , dass man so enge Kurven um unseren Wohnzimmertisch ziehen kann - zu zweit.

Wir üben ihren Namen und auf 'komm' zu hören, dabei gibt es dann immer etwas Leckeres - das gefällt ihr. Ansonsten würde sie gerne schon hinter Kira herrennen, sich mit ihr ins Unterholz stürzen und die Vögel erschrecken. Zu anderen Hunden ist sie nur nett und möchte direkt spielen. Egal ob Riesenschnauzer oder Windspiel. Futterneid gibt es nicht und sie trinken manchmal auch zeitgleich aus dem selben Napf. Die Hauptmahlzeit (Fleisch)  gibt es natürlich getrennt und  danach schaut jede ob die andere wirklich alles aufgefressen hat. Das Trockenfutter stelle ich den beiden abends hin und Jede nimmt sich wie sie möchte. Keine der beiden frisst ohne Ende und es bleibt immer ein Rest.

 

Im Gegensatz zu Kira liegt Lola gerne in der Sonne, dreht sich auf den Rücken und genießt die warmen Strahlen. Als sich der Nachbarshund gestern ein Bellgefecht mit einem vorbeigehenden Hund geliefert hat haben meine beiden nur kurz mal den Kopf gehoben und dann weitergeschlafen.

 

Vielen Dank für die niedliche Maus, die es aber auch faustdick hinter den Ohren hat. Den verschiedenen 'was darf ich machen' Tests muss sich nun die ganze Familie unterziehen.

 

Herzliche Grüsse und bis bald

 

Ihre .....

 

 

 

Liebes Team der Hundehilfe,

 

wir hoffen Sie hatten ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Mit grossem Interesse verfolge ich die Eintragungen auf Ihrer Internetseite und freue mich über die vielen positiven Rückmeldungen. Es ist schön zu sehen wie die Hunde in einer liebevollen Umgebung aufblühen. Mit Kira war es auch so, sie hat erst einmal gelernt zu spielen und fordert uns heute auch dazu auf.

 

Kira war von unserer Weihnachtsidee ihr eine Mütze aufzusetzen nicht begeistert. Für das Bild mussten viele Leckerlis gereicht werden. Biene, die in 2 Wochen 15 Jahre alt wird, war auch mit Leckerlis nicht zu einem Foto zu überreden. Die restlichen Feiertage haben beide Hunde genossen, da es das Tollste ist, wenn alle zusammen sind.

 

Für 2014 wünschen wir Ihnen mit Ihrem Engagement viel Erfolg, Ihnen und Ihren Familien Gesundheit und Glück!

 

Herzliche Grüsse

 

Ihre Familie ....

Liebe Frau D.
 
....mit Kira haben wir wirklich Glück gehabt. Sie ist ein lieber und aufmerksamer Hund, ansonsten ist sie kerngesund und tollt mit viel Freude durchs Leben. Im neuen Jahr werden wir Ihnen die neusten Bilder zukommen lassen.
 
Wir wünschen Ihnen und dem Hundehilfeteam ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Herzliche Grüsse aus S.

 

 

Hallo an das ganze Hundehilfe Team,
 
am Sonntag waren es nun schon 3 Monate, die ich bei meiner Familie wohne. Wie ihr seht geht es mir bestens, mal mit Herrchen in der Hängematte, mal über die Felder tobend. Das ist immer alles soooo aufregend! Meine Lieblingsaktionen sind: mit meinen beiden Männern joggen oder mit Frauchen Radtouren zu unternehmen - rennen ist mein Ding! Jeder Teich wird genauestens begutachtet und dazu gehört immer auch ein Sprung ins kühle Nass, Wasserläufer jagen oder nach den Wellen schnappen! Ansonsten lasse ich mich gerne in unserem Kanu über den See paddeln und versuche dabei die Pfote ins Wasser zu halten - wackelt dann etwas ;))!
Meine Menschen sind schon noch am rätseln wie alt ich nun wirklich sein könnte, es hieß ja so zwischen 2 bis 5 Jahren. Angeblich benehme ich mich wenn ich tobe wie 2, dann wenn ich ganz entspannt auf meinem Kissen liege wie vernünftige 5. Ich kann mich so gut benehmen, dass ich beim Bridgenachmittag meines Zweitfrauchens dabei sein darf! Meine Hundeschwester und ich liegen dann ganz brav auf unseren Plätzen und beobachten das Geschehen.
Meine Familie und ich wünschen allen einen schönen sonnigen Herbst und vielleicht sehen wir uns mal bei einer Hundewanderung in Idar-Oberstein!
Ein herzliches WUFF - Eure Kira
 
 



Liebes Team der Hundehilfe,

 

anbei erhalten Sie unsere Beitritterklärung zur Fördermitgliedschaft.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und herzlichen Dank für Ihr Engagement.

 

Sie sollten mal Kira sehen, wenn sie über die Wiesen rennt mit so viel Spass und Übermut. Sie kannn sich dann richtig verausgaben. In der nächsten Woche haben wir nochmals ein paar Tage Urlaub und sind am Stockweiher. Für Kira die Wonne pur, da sie den ganzen Tag draussen sein kann, Wasser da ist und wir alle zusammen sind - also immer einer Zeit zum Schmusen und Spielen hat. Wir werden hoffentlich ein paar schöne Fotos machen und Ihnen zukommen lassen.

 

Herzliche Grüße

 

 

 

 

 

Liebes Team der Hundehilfe,
 
endlich melden wir uns mal wieder.
Zwischenzeitlich waren wir ein paar Tage in Südfrankreich und sie konnte sich prima am Strand austoben. Dass das Wasser salzig ist fand sie nicht so toll. Es war ein richtiger Hundestrand mit andere Kumpels, rennen, toben, spielen und wenn sich mal eine freche Möve nähert - hinterher! Das Kite Surfer keine Möven sind hat sie dann auch gelernt.
 
Ansonsten hat Kira alles voll im Griff. Vorgestern hat sie beim Morgenspaziergang im Unterholz eine kleine Katze ca 2-3 Wochen gefunden und apportiert. Mir ist fast das Herz stehen geblieben, als ich sie mit dem kleinen Wesen im Maul habe ankommen sehen 'Nur die Nerven behalten und::' Kira hat mit das Bündel vor die Füße gelegt, war ganz stolz und wir wieder zum Tierarzt, wo der Kleine untersucht, versorgt und gleich auch eine Bleibe gefunden hat. Wir haben nochmals geschaut, aber es waren keine anderen Katzen in der Nähe?!
Die Hundeschule meistert sie prima, sie ist die Älteste in der Gruppe und schaut sich das Ganze entspannt an.
Es ist einfach toll, dass sie bei uns ist! Viele unserer Freunde und Bekannte sind begeistert von sooo einem lieben und gehorsamen Hund - tja bei anderen benimmt man sich immer gut. Obwohl auch die letzte Missetat - das Zerkauen der Haargeltube von N. - nicht die Geschmacksexplosion gewesen sein kann. Sie erwartet mich dann schon immer mit einem 'besondern 'Blick an der Haustüre!
 
Für heute erst einmal viele liebe Grüsse



Liebes Team der Hundehilfe,
 
endlich lässt mich mein Frauchen mal ins Netz und ich kann mich ganz persönlich melden. Erst einmal nochmals von ganzem Herzen DANKE, dass ihr mich hierher geholt habt. Meine neue Familie ist klasse - toll ausgesucht.
Die Fotos sind von diesem Wochenende: Ich kann schwimmen und dabei auch noch mein Spielzeug transportieren! Am Anfang war ich noch recht unsicher, aber als mein neuer Hundefreund Leo es mir gezeigt hat, habe ich mich auch getraut. Das ganze Wochenende laufen, toben, schwimmen und dann zufrieden einschlafen. Ich kann sogar aus dem Stand auf den Tisch springen (toll!), da waren alle erst mal ganz sprachlos, aber ich musste dann schnell wieder runter. Mit meiner Hundeschwester Biene komme ich gut zurecht. Zusammen haben wir 'Katzen ärgern' gespielt und sie hat mit gezeigt, dass Auto fahren prima ist. Nur wird mir doch immer irgendwann schlecht, aber das wird sich noch legen. Nach meinem Morgenspaziergang (ich war pitsch nass) und dem Frühstück lege ich mich jetzt mal hin und warte, dass mein Frauchen nachher heimkommt.
 
Alles Liebe und bis bald! Eure Kira



Liebes Team der Hundehilfe,
 
Kira hat die ersten zwei Tage prima gemeistert. Sie schläft in ihrem Korb in der Küche (bei angelehnter Tür)  und heute Nacht hat sie sich gemeldet, weil sie nochmals raus musste. Sehr wahrscheinlich war das 17 Uhr Essen gestern zu spät - heute gibt es früher die 2. Mahlzeit.
 
Wir haben sehr gelacht, als wir am Sonntag morgens in die Küche kamen und sie sich eine leere Flasche Bier und Zeitung in den Korb gelegt hatte, heute Nacht war es dann wieder ein Stück Zeitung und ein halbes Baguett aus dem Brotkorb - allerdings ohne etwas zu zerreissen oder zu fressen!
Sie ist nur lieb zu allen Menschen und Hunden, legt sich beim Essen unter oder neben den Tisch und hat es auch schon geschafft das Sofa zu erobern. Autofahren ist absolut klasse, sie springt selbstständig ins Auto und legt sich nach einer Weile hin. Da unser Garten ein Hanggrundstück ist und sie mal richtig rennen sollte sind wir gestern in die Firma meines Mannes gefahren. Ein grosses eingezäuntes Grundstück mit grossem Rasen zum Rennen und einem neu angelegten Teich. In den Teich ist sie nach kurzem Schnüffeln gleich mal rein und hat sich auch zurückrufen lassen.
 
Es war ein toller und sehr entspannter Anfang für alle.
 
Herzliche Grüsse