Lina

Ida heißt jetzt Lenie

Liebes  Team der Hundehilfe,
anbei einige Bilder von mir, Lenie (Ida) und Lina beim ersten großen Ausflug in die Strohner Schweiz. Lenie schreibt:

Also, ich wußte schon, dass es sich lohnen würde, so lange auf der Treppe sitzen zu bleiben, bis die Freundin von Lina´s Frauchen mich mitnimmt. Dachte mir schon, dass die so ähnlich tickt wie ich!  Natürlich hab ich sie gleich eingewickelt mit schmusen und dauerwedeln, ich bin eben ein freundlicher Hund.Wenn ich will, bin ich sogar extrem lernfähig. So war ich fast von Anfang an stubenrein und wenn mal was danebenging, immer nur auf die Teppiche von Oma eine Treppe tiefer ( die guten natürlich). Ich glaube aber sie liebt mich trotzdem.
In der Hundeschule hab ich Sitz und Platz gelernt. "Bleib" fällt mir schon schwerer, obwohl es immer reichlich Leckerchen gibt. Frauchen versteht das aber ganz gut, der fällt es auch schwer stillzusitzen und sie läuft genauso gerne wie ich, nur nicht so schnell, obwohl ihre Beine viel länger sind.Im Wald habe ich eine zwanzig Meter Schleppleine, orange versteht sich,damit man mich auch wiederfindet.
Mein allerliebstes Hobby Autos ,Motorräder , Fahrräder, Jogger und Züge zu erlegen, habe ich Frauchen zu liebe schon stark eingeschränkt. Aber so ganz zufrieden sind wir noch nicht. Bei meiner Schwester Lina klappt, das schon viel besser, sie darf schon ganz ohne Leine laufen. Allerdings hat sie eine Schwäche für Gäste, die werden mit Begeisterung verbellt, ohne Ende! Mein Frauchen ist die einzige Person, die mit lautem Freudengebell abgeschleckt wird. Da könnte man doch glatt eiferscüchtig werden!
Sonja, die Trainerin in der Hundeschule liebt uns aber trotzdem, sie findet wir sind so lebendig und wir haben Charakter. Sie sagt, dass wir schon ganz tolle Fortschritte gemacht haben. Seit kurzem dürfen wir sogar schon die Junghundestunde besuchen.
Liebes Team der Hundehilfe, vielen Dank,dass Sie meine Geschwister und mich
gerettet haben und dass Sie sich so viel Zeit genommen haben, um genau das richtige neue " Rudel" für uns zu finden. Ich habe jetzt eine Familie und Freunde, die mich lieben. Viele lange Spaziergänge, auf denen ich Neues entdecken kann, gutes Futter (Lamm und Reis), ein großes weiches Kissen neben dem Bett von Frauchen und darf morgens kuscheln bevor wir aufstehen. Und für abends habe ich den Platz auf der Couch schon reserviert. Passt doch alles, oder??
Liebe Grüße an alle
 



Lina
Lenie
Lina
Lina
Lenie und Lina
Lenie und Lina