Basti heißt jetzt Fido

Und hier wie versprochen eine Nachricht wie es Fido 2 geht (wir nennen ihn Fido aber schreiben es auf französisch "Phideaux")
 

 

Liebes Team der Hundehilfe,

mit dieser Nachricht möchten wir Ihnen viel Glück für 2016 wünschen.
Dank Ihnen haben schon viele Hunde ein gutes zu Hause gefunden.

So auch unser Fido, womit wir noch immer sehr glücklich sind. Er ist mittlerweile ein echter junger Kerl geworden. Fit und gesund und die Freundlichkeit selber.
Wie gut er alles macht können Sie selbst anschauen. Das Bild haben wir in Frankreich gemacht, wo er im vergangenem Sommer den Spaß am Schwimmen entdeckt hat.

 

Ist er nicht wunderbar!!

fliegender Fido

 

 

 

Liebes Team der Hundehilfe,

 

am 22. Februar, für uns ein denkwürdiger Tag, durften wir den (Fido) Phideaux abholen.  

Schon im Auto auf der Heimfahrt, war er ruhig. Hatte nur kurz um sich geguckt und sich dann unter meinen Arm gelegt wo ich ihn gestreichelt und sanft massiert habe. Er war ja schließlich auch „hundemüde“ nach so vielen Umzügen und Unsicherheit in seinem Leben.

Heimgekommen hatte er sich sofort ruhig (ohne Bellen) verhalten.  Deshalb ist auch die 15-jährige Katze „Pluisje“ gar nicht erschrocken. Sie ist ihm während dieses ersten Nachmittags allmählich näher gekommen  und war eher neugierig. Gefaucht oder gemaut hat sie überhaupt nicht. 

(Mittlerweile vertragen Hund und Katze sich noch immer gut, obwohl ein gewisser Abstand bis jetzt geboten bleibt.)

 

Die erste Nacht am 22. Februar hat der Phideaux,  nach Ihrer Empfehlung, in unserem Schlafzimmer verbracht. 

Nachts kam er ans Bett, unsicher ob wir noch da waren. Nach ein paar Streicheleinheiten hat er sich dann aber wieder in sein Körbchen gelegt und ruhig weitergeschlafen.

 

Schon nach wenigen Tagen fühlte er sich bei uns wirklich zu Hause und  er wurde immer sicherer und fröhlicher.

So wie beschrieben auf der Webseite ist er, (wie sein Bruder, der „echte“ Fido) ganz, ganz lieb, ruhig und gehorsam. Wir lieben ihn sehr!!!

Jeden Tag wird mindestens 1,5 bis 2 Stunden mit ihm gewandert bis zu den Feldern, oberhalb unseres Dorfes, wo er rennen und springen kann. Dann fliegt er wie eine Rakete durch die Gegend und er darf  sich wirklich Hund fühlen und frei sein. Das gönnt man doch jedem Tier! 

 

Unser Garten ist mittlerweile komplett eingezäunt und Phideaux darf auch da jetzt ungestört spielen, die Frühlingssonne genießen und einfach bei uns sein wenn wir draußen sitzen oder arbeiten.

Freunde und Bekannte sind inzwischen begeistert von ihm und wie er sich verhält. Wir hätten ihn schon zweimal abgeben können. Darum sind wir noch mehr davon überzeugt dass wir Dank Ihnen einen "Traumhund" gefunden haben. Wir könnten uns ein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen.

 

Essen tut der Schatz ganz gut und schlafen darf er (nach 8 Wochen) noch immer bei uns im Schlafzimmer. Er ist ruhig und wir lieben es seinem Atem und sonstige Geräusche, die er in seinen Träumen macht, zuzuhören.......es wirkt irgendwie beruhigend.

Gewachsen ist er natürlich auch schon, er passt noch gerade auf seinem Lieblingsplatz in der Küche neben dem Holzofen.

Kurz gesagt…..es geht ihm, und uns, ganz gut! Die Bilder sagen alles!!!!

Vielen Dank für soviel Liebe und Lebensfreude Dank einem Traumhund.

 

 

 

 

in der Küche am Holzofen
auch mal Ruhe
Kuscheltier mit Kuscheltier
nach 2 Stunden kauen
im Traumland
so schön warm