Garry

Garry und seine Freude über den ersten Schnee

Garry und ein Freund

 

 

 

 

 

Bevor unsere Labrador-Mischlingshündin Mascha am Ostermontag 2011 von uns ging,

gab ich ihr ein Versprechen:

Wenn ich sie in einem anderen Hund wieder erkenne, würde ich sie zu mir nehmen!

Es wurde September 2014, als ich Garry sah, bis der gleiche Funke übersprang wie

damals 1996 bei meiner Mascha.

Garry ist jetzt seit dem 27. September 2014 bei uns und wir sind so glücklich und

froh mit ihm. Er ist ein ganz toller Kerl, was übrigens unsere sechs Katzen auch

finden.

Ich habe ihm einen Nachnamen gegeben: Lancelot ! – wegen der Wappenform seines

weißen Brustfleckes und weil er ein sehr mutiger, fröhlicher und ausgesprochen hübscher

kleiner Mann ist!

Garry Lancelot hat sich ganz problemlos und erstaunlich schnell bei uns eingelebt und teilt

gerne Couch und Bett mit seinen neuen Katzengeschwistern.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für die tolle Arbeit der

Vermittlung und der Pflegeeltern bedanken.

Wir sind sehr froh und glücklich dass wir Garry zu uns nehmen durften.