Goldi heißt jetzt Betty

in Ungarn
angekommen

Hallo liebes Hundehilfe-Team,

 

Betty ist nun genau zwei Wochen bei uns und es fühlt sich an, als würde sie schon länger da sein, so gut hat sich die kleine Maus in unser Leben eingefügt.

Sie liebt es mit uns zu kuscheln und meint sie wäre ein winzig kleiner Welpe, wenn sie sich auf unserem Schoß breitmacht ?.

An der Leine gehen ist für Betty kein Problem. Sie passt sich jeder Geschwindigkeit an. Zwischendurch bekommt Sie dann ihre verrückten 5 Minuten und tobt wie wild gerne durchs hohe Gras oder mit Ihrem Lieblingsspielzeug, einem Plüschaffen.

Sie ist sehr neugierig und was sie noch nicht kennt wird dann eben mal angebellt um dann zurückzuspringen und mutig wieder vorzurücken. So geschehen bei Wellen, die ein Schiff auf dem Mittellandkanal hinterlassen hat.

Vielen Dank auch an die gute Vorbereitung von Frau P., Betty ist absolut familientauglich und versteht sich bisher mit allen Hunden. Wird sie mal angepöbelt, dann weiß sie sich auch zu wehren und sagt ebenfalls Bescheid.

Sie begleitet uns bei allen Ausflügen mit Neugier und Spaß. Wir mussten sooo lachen, als Betty beim Spazierengehen am Straßenrand schnüffelte, sich umdrehte und mit einem Schnuller im Maul freudig zurückkam. Ein Bild, dass wir gerne mit euch teilen.

Wir freuen uns jeden Tag und haben den weiten Weg nicht bereut.

Durch die ausführlichen Gespräche konnten wir im Vorfeld schon erkennen, dass dies genau der Hund ist, der auf uns gewartet hat. Vielen Dank dafür. Auch an das tolle Team welches diese Hunde in Ungarn auswählt und wirklich ein gutes Auge dafür beweist, welche Tiere die lange Reise antreten werden.

 

Ihre Familie...mit Betty